Advent/Weihnachten, Kleine Geschenke, Kulinarisches

Kleine Geschenke ……

Kleine Geschenke

Durch den Geburstagswunsch einer lieben Freundin bin ich dieses Jahr drauf gekommen und hab fleißig selbstgemachte Gewürze verschenkt.

Kleine Geschenke

Es gab da ganz Unterschiedliches – für euch fotografiert hab ich meine Gläser mit dem Salatgewürz.

Kleine Geschenke

Liebe Grüße, katrin

 

Advertisements
Advent/Weihnachten, Kleine Geschenke, Kulinarisches, Verpackungen

Für einen guten Zweck

Geschenk-Set

Hin und wieder habe ich schon erzählt, dass ich im Evangelischen Bezirksjugendwerk ehrenamtlich tätig bin. Und so hab ich für unseren Weihnachtsmarkt und zur Finanzierung unserer FSJ-Stelle kleine Geschenksets mit selbstgemachten Rosmarin-Salz und Salatgewürz hergestellt und verpackt.

Als „Unterteil“ hab ich einfach das Innenteil einer „Streichholzschachtel“ ausgestanzt und das Schnipselpapier wird es im neuen Frühjahr-Sommerkatalog von SU geben.

Und so verabschiede ich mich ganz flott und melde mich um 18 Uhr wieder und verrate euch das heutige Türchen unseres Adventskalenders für JEDERMANN! 🙂

Lasst es euch gut gehen,

eure katrin

 

Karten, Kulinarisches

Besondere Geburtstagswünsche

dav

Meine Freundin hatte mich im August zum Geburtstag eingeladen und sie überlegt sich immer ganz besondere Geburtstagswünsche. In diesem Jahr war ihr Wunsch „Gewürze aller Art“.

Da ich aber nicht einfach in Laden und einkaufen gehen wollte, hab ich mir überlegt, was ich denn selber machen könnte.
So ist das Rosmarin-Salz, Salatgwürz und ein Träubles-Essig entstanden.

Die zwei Gläschen haben gerade in die Holzkiste (Framelits von Stampin`Up!) gepasst, das fand ich ganz stilvoll.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dazu hab ich noch eine schnelle und einfach Geburtstagskarte gewerkelt. Die Holzoptik hab ich dabei wieder aufgegriffen und mein neuer Stempel und Stanze („Quartet fürs Etikett“, SU) kam zum Einsatz.

Mit einem Blick auf das Gruppenbild verabschiede ich mich für heute! 🙂

Liebe Grüße und einen schönen Abend,

katrin



——————————————————————————————————————————–

 

Collage_1

Herzliche Einladung zum Adventskalender für JEDERMANN – gemeinsam wollen wir eine schöne und kreative Adventszeit miteinander feiern.
Ganz nach dem Motto: „Miteinander und Füreinander“!
Noch hat es Platz und wir freuen uns alle, wenn sich die oder der eine noch zum Mitmachen einladen lässt! 🙂
Es ist schon der 5. Adventskalender in Folge und du kannst dir gerne mal die Ideen aus den vergangenen Jahren anschauen (klick!).

 

Geburtstag, Glückwunsch, Kleine Geschenke, Kulinarisches

Zum Geburtstag

2017_07_19_1

Zum Geburtstag hab ich schon im Juni ein kleines „erdbeerlastiges“ Grüßle an einen Feinschmecker verschenkt.

2017_07_19_6

Erdbeermarmelade habe ich ganz klassisch gekocht, da die mein Mann sehr gerne hat.

2017_07_19_3 - Kopie

Und das Rezept für den Erdbeersirup hatte ich ja hier schon verraten! 🙂 Schmeckt übrigens zum Eis auch sehr lecker – und sicher kann man es auch gut mit gefrorenen Beeren machen, einfach vorher auftauen lassen.

2017_07_19_2 - Kopie

Die Herzstanze von creative-depot hatte dazu mal wieder ihren großen Einsatz und dazu der Glückwunsch aus diesem Set hier.

2017_07_19_5

Statt einer Karte habe ich einen ganz simplen Anhänger an die Tüte gehängt.
Auf der Rückseite hat es genügend Platz für die Grüße.

2017_07_19_4

Der Schriftzug findest du in dem Stempelset Grüße Mischmasch und die Anhänger-Stanze ist von SU. Meines Wissens ist das allerdings eine, die es nicht mehr gibt. Aber im aktuellen Katalog findet sich auch eine schöne Alternative, die genau so praktisch ist! 🙂

Nun wünsche ich dir einen schönen Abend, eine erholsame Nacht und danke dir für deinen Besuch!

Be blessed, katrin

Geburtstag, Karten, Kleine Geschenke, Kulinarisches, Verpackungen

Ein Männergeschenk …

… zu gestalten, ist ja gar nicht immer einfach! 🙂

2017_07_02_5

Für einen kulinarischen Feinschmecker habe ich dieses Jahr eine Flasche meines Erdbeersirups und selbstgemachte Erdbeer-Marmelade verschenkt.

2017_07_02_3

„Das beste Alter ist jetzt“  – dieser Spruch aus einem neuen Stempelset von creative-depot lässt mich nicht los … du findest ihn hier. Und den Glückwunsch-Stempel hier! 🙂

2017_07_02_1

Ich hab nach langer Zeit mal wieder auf einer Karte genäht und es gefällt mir total gut! 🙂

2017_07_02_2

Neu ist das weiße Nylon-Garn, welches ich möglichst kunstvoll hinter den runden Hingucker geschwungen habe – du findest es hier!

2017_07_02_7

Ganz nach dem Motto „Sterne gehen immer“ habe ich auf das tolle Designerpapier zurückgegriffen und damit auch die Tüte passend dazu gestaltet.

So ganz sicher war ich mir nicht, ob das Set „männlich“ genug geworden ist.
Das „Geburtstagskind“ hat sich auf alle Fälle gefreut! Und das ist ja die Hauptsache!

 

Be blessed, katrin

 

BlogHop, Kulinarisches

BlogHop für JEDERMANN

2017_06_24_5

Grüße aus der Küche

Herzlich willkommen zum 5. BlogHop für JEDERMANN!
Ich freue mich sehr, dass wir relativ spontan 🙂 eine Runde von 13 Bloggerinnen zusammengebracht haben.

2017_06_24_1

Du kannst dich nun also ganz entspannt zurücklehnen und dich durch alle 13 Blogs klicken. Wenn mit der Technik alles rund läuft, kommst du dann bei mir wieder an!

2017_06_24_4

Vor ein paar Jahren habe ich das erste Mal Erdbeer-Sirup gemacht und diese Idee wollte ich in diesem Jahr wieder aufgreifen.

2017_06_24_13

Da ich diesen Sirup im Thermomix gekocht habe, schreibe ich euch das Rezept hier auch so auf.
Selbstverständlich kannst du es auch auf herkömmliche Weise im Topf auf dem Herd machen…! 😉

Rezept: Erdbeersirup

Zutaten:
800g Erdbeeren
300g Wasser
800g Zucker
1 Zitrone

Zubereitung:
1. Erdbeeren waschen und putzen, dann mit Wasser in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 4 zerkleinern. Anschließend 8 Min./100°/Stufe 1 erhitzen.
2. Erdbeersaft durch ein Sieb geben und die Flüssigkeit wieder zurück in den Mixtopf geben.
3. Den Zucker dazugeben und 25 Min./ 100°/Stufe 1 kochen. Dabei den Mixtopfdeckel weglassen und evtl. den Gareinsatz als Spritzschutz darauf stellen.
4. Den heißen Sirup in Flaschen füllen und abkühlen lassen.

Der Erdbeersirup schmeckt sehr fein im Sprudel, aber sicher auch im Sekt.

2017_06_24_11

Über die Haltbarkeit kann ich leider nicht viel sagen…er ist einfach zu lecker! 🙂

Da ich die kleine Fläschchen verschenken will, habe ich sie natürlich noch ein wenig aufgehübscht.

2017_06_24_3

Die Erdbeeren sind mit der BigShot ausgestanzt und die Wörter gestempelt.Das Wort Sirup habe ich in weiß embosst, so wirkt es deutlicher.

Du findest das Stempelset bei creative-depot hier.

Dann ein kleines Loch in die Erdbeere und mit passendem Garn oder Faden an der Flasche anbringen.
Farblich habe ich mich meinem Deko-Stoff für die Deckel angepasst.

2017_06_24_2

Iris und Marion von creative-deopt haben ein tolles Stempelset für Geschenke aus der Küche entworfen. Das ist so vielseitig, ich freu mich sehr an diesem Stempelset.

2017_06_24_12

Herzlichen Dank für deinen Besuch und dein Interesse!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Weiterhoppeln – bin selbst doch ganz gespannt, was es alles zu sehen gibt! 🙂

Weiter geht es nun also bei Utini – sie hat auch ein ganz besonders feines Sirup-Rezept für dich! 🙂

 

Be blessed, katrin

PS: Falls jemand den Sirup nachkocht – aus den Erdbeer-Resten kann man einen ganz leckeren Nachtisch machen…:

2017_06_24_6

Einfach die gekochte (und abgekühlte) Erdbeermasse mit dem Saft einer Zitrone, 500g Quark, 300g Joghurt, 1 Becher Sahne und 80g Zucker vermischen …. lecker! 🙂

 

Kulinarisches

Rezept: Pfirsichquark

2017_06_23_1

Heute möchte ich euch mein Lieblings-Dessert-Rezept zeigen – es kommt immer gut an, schmeckt schön frisch und kann wunderbar vorbereitet werden.

 

2017_06_23_2

Da ich einen Thermomix besitze (und auch liebe :-)), bereite ich diesen Nachtisch gerne darin zu, aber es geht natürlich auch anders! Das wisst ihr ja ….!

2017_06_23_5

Als erstes püriere ich eine Dose Pfirsiche, allerdings ohne das Zuckerwasser.

2017_06_23_4

Es geht auch mit frischen Pfirsichen und schmeckt sehr fein, allerdings brauchst du dann vielleicht etwas mehr Zucker – je nach Süße der Früchte.

Das Pfirsichpüree fülle ich um und stelle es beiseite.

Den Mixtopf lasse ich so wie er ist. Wenn sich da noch Pfirsichreste befinden, umso besser.

2017_06_23_3

Dann gebe ich 1 kg Quark, 1 Becher Sahne, Saft einer Zitrone und ca. 120g Zucker dazu, vermische alles und gebe das Ganze dann in die vorgesehenen Gefäße. Heute habe ich mal wieder die kleinen Teelichtgläser vom Schweden genommen, aber wenn es schneller gehen muss, schaut es auch in einer Schlüssel sehr schön aus.

Unten befindet sich der Quark, dann der Pfirsichspiegel und dann braucht es halt noch ein bisserl Deko.

2017_06_23_2.jpg

 

Vielleicht habt ihr Freude dran und probiert es auch mal aus. Ich kann es nur empfehlen. 🙂
Wer keinen Thermomix hat und es nachmachen will, muss die Sahne eventuell extra schlagen und dann unterheben. Es könnte sonst zu flüssig sein ….

Be blessed, katrin